top of page
CBR600RR 2024
  • CBR600RR 2024

    CHF 99'999.00Preis

    Die CBR600RR, ein über Jahre hinweg beliebtes Motorrad, hat in der Welt des Rennsports beeindruckende Erfolge erzielt. Zwischen 2003 und 2008, sowie in den Jahren 2010, 2012 und 2014, errang sie Weltmeistertitel in der FIM World Super Sport Meisterschaft. Zudem triumphierte sie in der Asia Road Racing Meisterschaft von 2012 bis 2016 und in der All-Japan Road Race Championship ST600 Klasse in den Jahren 2003 bis 2011 sowie 2013, 2014, 2016 und 2019. Von 2010 bis 2018 war ihr Motor zudem die Kraftquelle in der Moto2-Weltmeisterschaft.

    Mit der Verschiebung des Trends von Supersport-Bikes zu Naked- und Adventure-Bikes verschwand die CBR600RR 2017 aus den europäischen Honda-Ausstellungsräumen. Allerdings erlebten sportliche Mittelklasse-Motorräder aufgrund gestiegener Nachfrage eine Renaissance. Infolgedessen wurde das Modell in Japan und Thailand ab dem Modelljahr 2021 erneut eingeführt.

    Europa steht nun vor der Wiedereinführung dieses reinen, leichtgewichtigen, straßenzugelassenen Sportmotorrads. Die CBR600RR des Modelljahres verfügt über modernste Elektronik und Aerodynamik aus der MotoGP, was sie zu einem einzigartig schönen Bike macht. Ihr agiler Vierzylindermotor ist in dieser Klasse unübertroffen.

    Die CBR600RR wird mit ihren eleganten Linien sowohl auf Straßen als auch auf Rennstrecken zu sehen sein, wobei sie ein Fahrerlebnis bietet, das seinesgleichen sucht.

    Farbe

    Die legendäre Supersport-Maschine von Honda, die CBR600RR, kehrt nach Europa zurück, ausgerüstet mit einem dynamischen 599 cm³ Reihenvierzylindermotor, der lebhafte 121 PS (89 kW) bei 14.250 U/min leistet. Sie ist standardmäßig mit einer Anti-Hopping-Kupplung und einem Quickshifter ausgestattet.

    Ihr fortschrittliches Elektroniksystem, inspiriert von der RC213V-S und der CBR1000RR-R Fireblade, beinhaltet eine Throttle by Wire-Steuerung, 9-stufige Honda Selectable Torque Control (HSTC), Wheelie Control und Rear Lift Control.

    Die Elektronik der CBR600RR basiert auf einem 6-Achsen-Gyrosensor (Inertial Measurement Unit – IMU), der auch in ihrem Schwestermodell, der CBR1000RR-R Fireblade, verwendet wird. Dieser Sensor kontrolliert alle Systeme, einschließlich des Kurven-ABS. Es gibt drei vorprogrammierte Fahrmodi und zwei benutzerdefinierte Modi, um die Motorleistung, Motorbremse, HSTC und Wheelie Control zu justieren.

    Das Chassis der CBR600RR besteht aus einem Aluminium-Brückenrahmen, einer 41 mm Showa Big Piston Upside-Down-Gabel und einer Unit Pro-Link Aluminiumschwinge mit einem Showa-Stoßdämpfer hinten. Für die Bremsung sorgen Doppelscheibenbremsen mit radial montierten Vierkolbensätteln. Ein hydraulischer Lenkungsdämpfer, der Honda Electronic Steering Damper (HESD), gewährleistet zusätzliche Stabilität.

    Ein Vollfarben-TFT-Display bietet drei unterschiedliche Ansichten (Street, Circuit und Mechanic), ergänzt durch einen Schaltindikator und einen Laptimer. Zur Standardausrüstung gehören auch das Honda Emergency Stop Signal (ESS) und eine Wegfahrsperre (HISS).

    Im Modelljahr 2024 wird die CBR600RR, wie alle Honda Supersport-Motorräder, in Grand Prix Red HRC TriColour und in einem zurückhaltenden Matt Ballistic Black Metallic erhältlich sein, beide mit dem charakteristischen Logo der Honda Racing Corporation HRC.

    bottom of page